Diagnose Endosonographie

(Krebs, Entzündung, Operation, Nachsorge, Verdauung, Ernährung, Diabetes, Reha, Recht ...)

Hier haben Sie als Betroffene(r) und/oder ratsuchende(r) Besucher(in) dieser Plattform die Möglichkeit, sich untereinander auszutauschen oder Hilfestellung zu geben.
Antworten
Andi
Beiträge: 635
Registriert: 15. Februar 2011, 20:42

Diagnose Endosonographie

Beitrag von Andi » 13. Januar 2021, 15:06

Hallo liebe Forenfreunde,

ich hatte eine Endosonographie, im Befund steht:

Im Pankreaskopfbereich erscheint der Pankreasgang mit einer etwas
echoreichen Wandung.

Kann mir einer den Befund etwas genauer erklären?,wäre ganz nett 😄

Liebe Grüße Andi

Laurat0503
Beiträge: 9
Registriert: 21. Dezember 2020, 15:30
Wohnort: NRW

Re: Diagnose Endosonographie

Beitrag von Laurat0503 » 13. Januar 2021, 17:31

Echoreich ist soweit ich weiß immer was positives im Gegensatz zu echoarm

Vg

zorro
Beiträge: 92
Registriert: 2. April 2020, 17:09

Re: Diagnose Endosonographie

Beitrag von zorro » 13. Januar 2021, 20:24

Wie läuft eine endosonografie genau ab? Das wird ambulant gemacht, oder? Mit leichter Narkose? Kann man direkt danach wieder gehen wie zb nach einer Magen Darm Spiegelung? Bekommt man direkt das Ergebnis gesagt? Und man muss nüchtern sein, oder? Kann man eigentlich dies kombinieren mit einer Magen Darm Spiegelung? Also eine kurze Narkose und dann alles erledigt? Fragen über Fragen 😉 wäre schön wenn mir das jemand sagen könnte!

Ariel
Beiträge: 63
Registriert: 4. Juni 2020, 13:58

Re: Diagnose Endosonographie

Beitrag von Ariel » 13. Januar 2021, 22:12

zorro hat geschrieben:
13. Januar 2021, 20:24
Wie läuft eine endosonografie genau ab? Das wird ambulant gemacht, oder? Mit leichter Narkose? Kann man direkt danach wieder gehen wie zb nach einer Magen Darm Spiegelung? Bekommt man direkt das Ergebnis gesagt? Und man muss nüchtern sein, oder? Kann man eigentlich dies kombinieren mit einer Magen Darm Spiegelung? Also eine kurze Narkose und dann alles erledigt? Fragen über Fragen 😉 wäre schön wenn mir das jemand sagen könnte!
Nichts für ungut, aber der Teilnehmer fragt nach Erfahrungen mit gewissen Ergebnissen und du schaltest dich ein,
um Fragen zu stellen, die man überall im Netz lesen kann.

zorro
Beiträge: 92
Registriert: 2. April 2020, 17:09

Re: Diagnose Endosonographie

Beitrag von zorro » 13. Januar 2021, 23:43

Sorry Andi, wenn das hier nicht hingehört in Deinen Threat-dann bitte einfach ignorieren! Habe nämlich die Infos im Internet nicht gefunden und dachte ich könnte dies hier kurz fragen!

Antworten