BSP- Sekret nach erfolgter Entfernung des Pankreasschwanzes

(zystische Pankreastumore und neuroendokrine Tumore des Magen-Darm-Traktes und der Bauchspeicheldrüse)

Mit diesem Diskussionsforum, das wir hier als weitere Säule des AdP- Forums zur Verfügung stellen, geben wir Ihnen die Gelegenheit, sich über Seltene Tumore an der Bauchspeicheldrüse untereinander und/oder im Bedarfsfall auch mit Herrn Prof. Dr. Marco Siech (marco.siech@ostalb-klinikum.de) auszutauschen. Beiträge, die keinen Bezug zu dieser besonderen Thematik haben, müssen wir leider ohne weitere Ankündigung entfernen bzw. verschieben.
Aerosoul
Beiträge: 2
Registriert: 7. Juli 2019, 09:17

Re: BSP- Sekret nach erfolgter Entfernung des Pankreasschwanzes

Beitrag von Aerosoul » 25. Juli 2020, 10:27

Hallo,

hatte den Beitrag hier schon ganz vergessen, aber wollte mal meine Erfahrungen noch teilen, vielleicht sieht ja der eine oder andere noch diesen Beitrag...
Ich habe den Beutel dann noch 3-4 Wochen getragen, bis das Sekret dann wirklich fast durchsichtig war und von der Menge deutlich weniger geworden ist, so das es für den Körper dann auch nicht mehr schädlich ist.
Habe dann den Schlau endlich gezogen bekommen, ich fand das nicht so unangenehm weil es sehr schnell ging und ich wirklich froh war den Beutel los zu sein, noch ein guter Tipp... ich hatte mir eine Umhängetasche gekauft sozusagen so eine über die Schulter wo dann unten eine Tasche dranhängt und habe dort den Beutel verstaut, das war mir eine große Hilfe als wenn der blöde Beutel immer an einem rumhängt....

Nun ist ein Jahr seit meiner Operation Vergangen ( NET - Tumor an der Bauchschpeiseldrüse ) und ich darf mich zu den glücklichen schätzen die sich wieder bester Gesundheit erfreuen dürfen. :daumenh:

Ich wünsche allen Leidensgenossen eine gute Besserung.

Malo
Beiträge: 4
Registriert: 24. Juli 2020, 21:51

Re: BSP- Sekret nach erfolgter Entfernung des Pankreasschwanzes

Beitrag von Malo » 1. August 2020, 22:14

Hallo
Es freut mich für dich, dass alles gut ausgegangen ist, auch wenn es langwierig war.
Grüße Malo

Antworten