Bauchspeicheldrüsengänge amylase und liphase

(zystische Pankreastumore und neuroendokrine Tumore des Magen-Darm-Traktes und der Bauchspeicheldrüse)

Mit diesem Diskussionsforum, das wir hier als weitere Säule des AdP- Forums zur Verfügung stellen, geben wir Ihnen die Gelegenheit, sich über Seltene Tumore an der Bauchspeicheldrüse untereinander und/oder im Bedarfsfall auch mit Herrn Prof. Dr. Marco Siech (marco.siech@ostalb-klinikum.de) auszutauschen. Beiträge, die keinen Bezug zu dieser besonderen Thematik haben, müssen wir leider ohne weitere Ankündigung entfernen bzw. verschieben.
Antworten
Greeneyes1974
Beiträge: 83
Registriert: 12. Dezember 2020, 15:20

Bauchspeicheldrüsengänge amylase und liphase

Beitrag von Greeneyes1974 » 6. Januar 2021, 15:25

Hallo zusammen,

Versuche es jetzt hier noch einmal.

ich hab schon wieder eine Frage :) Also am 12.01.2021 habe ich ein CT. Kein MRT. Aufgrund von Erniedrigter Pankreaselastase. War nur noch bei 50, was mich sehr erschrocken hat. Amylase und Lipase, GGT, GOT, GPT, Hämaglobin, LDH waren in der Norm. Drei mal Bauchsono : Unauffällig.

Jetzt zur Frage. Ich habe ja solche Angst vor eine Pankreasturmor. Es ist wirklich echt schwer bei mir.

Wenn Irgendwo eine Verengung der Pankreas / Gallengang wäre, dass die Elastase zur Erniedrigung bringt, dann müssten doch Amylase und Lipase auch vermindert sein? und könnten nicht wirklich ausgeschüttet werden? Es gibt ja im Exokrinen Teil nur die einen Zugänge in der Bauchspeicheldrüse die das alles in den Dünndarm leitet?

LG Greeny

Antworten